Lupinen-Flammkuchen á la Vicky

Das braucht man:

  • Für den Teig
  • 110 g Wasser
  • ¼ Würfel frische Hefe
  • 200 g Weizenmehl, Type 405
  • 50 g feines Lupinenmehl v. EICKENBECKs Hofgenuss
  • 15 g Rapsöl

  • Für den Belag
  • 100 g Schmand oder saure Sahne
  • 1 Birne
  • 1 rote Zwiebel
  • 100 g Serrano-Schinken
  • Rucola
  • 50 g Parmesankäse
  • 50 g Emmentaler Käse
Von Viktoria Voss

Die Zutaten für den Teig gut miteinander vermengen und in der Küchenmaschine oder mit dem Knethaken mindestens 2 Minuten lang gut durchkneten; ein Vorteig ist nicht notwendig. Den Hefeteig abgedeckt an einem warmem Ort mindesten 2 Stunden gehen lassen (er sollte sich etwa verdoppelt haben).

Den Teig auf einer bemehlten Fläche ausrollen und auf ein gut gefettetes oder mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Dann den Belag darauf verteilen: Zunächst den Schmand aufstreichen; dann Birne waschen, vierteln und entkernen und in dünne Scheiben hobeln, die Schale kann dran bleiben. Birnenscheiben gleichmäßig auf dem Teig verteilen. Die Zwiebel in dünne Ringe schneiden und ebenfalls auf den Teig geben. Emmentaler grob darüber reiben und im vorgeheizten Backofen bei 250° Ober-/Unterhitze auf der untersten Schiene backen.

Den fertigen Flammkuchen mit Serrano-Schinken und Rucola belegen und nach Geschmack Parmesankäse darüber hobeln.

© EICKENBECKS HOFGENUSS • EICKENBECK 25 • 48317 RINKERODE • TELEFON 02538–95 23 22