Salat mit Blattspinat oder Feldsalat und Lupinen-Falafel

Das braucht man:

  • Für 2 Personen
  • 500 g junger Blattspinat (möglichst kleine, zarte Blätter) oder Feldsalat (Rapunzel)
  • Granatapfelkerne
  • 1 kleine rote Zwiebel (alternativ) Schalotte
  • 150 g Schafskäse (Feta)
  • 100 g Schinkenspeck, gewürfelt
  • 1 Paket Lupinen-Falafel von EICKENBECKs Hofgenuss (8 Bällchen)
  • (hoch erhitzbares) Rapsöl zum Braten

  • Für das Dressing
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Konfitüre/Fruchtaufstrich (z. B. Erdbeer oder Himbeer, püriert)
  • 1 TL Dijonsenf oder ein anderer scharfer Senf (grob)
  • Ca. 3 EL Olivenöl
  • 2 EL milder Balsamico oder Himbeeressig nach Geschmack
Von Viktoria Voss

Spinatblätter bzw. Feldsalat gut waschen und trockenschütteln; Feldsalat aus dem Freiland besonders gründlich waschen, um ggf. anhaftende Erde zu entfernen. Zwiebel halbieren und in sehr dünne Ringe schneiden.

Für das Dressing die Knoblauchzehe pressen und mit den anderen Zutaten gut vermischen (Öl und Essig etwa im Verhältnis 3:2). Mit Salz und Pfeffer abschmecken, ggf. mit Honig verfeinern, wenn der Essig zu sauer sein sollte.

Schinkenspeck in einer Pfanne in heißem Öl kross anbraten, herausnehmen und leicht abkühlen lassen; danach die Falafel von EICKENBECKs Hofgenuss aus der Packung entnehmen und in der Pfanne rundum braun braten, ggf. noch etwas Öl nachgeben.

Salat-Zutaten in einer Schüssel mischen, Feta darüber bröckeln, das Dressing zugeben und mit Speckwürfeln abstreuen. Die Grantapfelkerne geben dem Salat eine herrlich fruchtige Note.

Falafel-Bällchen separat reichen. Oder den Salat portionsweise anrichten und die Falafel direkt darauf geben.

Mit frischem Bauernbrot, Baguette oder Ciabatta servieren.

Tipp: Probieren Sie den Salat doch auch mal mit Rucola. Lecker!

© EICKENBECKS HOFGENUSS • EICKENBECK 25 • 48317 RINKERODE • TELEFON 02538–95 23 22