Lupinen-Spargel-Quiche

Das braucht man:

  • 200 g Mehl für den Mürbeteig sowie
  • 50 g Lupinenmehl von EICKENBECKs HOFGENUSS
  • 1 TL Salz
  • 120 g Butter
  • 1 Ei
  • etwas Butter für die Form
  • etwas Mehl für die Arbeitsfläche
  • 500 g weißer Spargel für die Füllung
  • 1 TL Salz
  • 200 g Schlagsahne
  • 100 g Kräuterfrischkäse
  • 4 Eier
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 100 g geriebener Bergkäse (z.B. Appenzeller)
  • 100 g Parmesan
  • 1 - 2 EL Kräuter nach Geschmack (z.B. Petersilie, Kerbel, Dill)
Von Ellen Wöstmann

Mehl und Lupinenmehl mit Salz mischen. Butter in Stücken, 1 Ei und 2-3 EL kaltes Wasser zugeben. Alles zu einem glatten Teig kneten und in Folie wickeln. Mindestens 15 Minuten kalt stellen.

In der Zwischenzeit Spargel schälen. Spargelstangen in ca. 3-4 cm lange Stücke schneiden. Wasser mit Salz in einem Topf zum Kochen bringen. Spargelstücke ca. 6-8 Minuten halb gar kochen. Wasser abgießen und Spargel beiseite stellen.

Backofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze (Umluft: 160 Grad) vorheizen. Springform (26 cm Durchmesser) fetten oder mit Backpapier auslegen. Mürbeteig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und die Form mit dem Teig auslegen. Einen ca. 5 cm hohen Rand in die Form drücken. Boden mit einer Gabel mehrfach einstechen.

Bergkäse auf dem Boden verteilen. Spargel in die Form geben. Sahne, Frischkäse, Parmesan, Salz, Pfeffer und Gewürze mit Eiern verrühren.

Sahne-Mix über den Spargel geben und ca. 35 Minuten backen.

Guten Appetit!    

© EICKENBECKS HOFGENUSS • EICKENBECK 25 • 48317 RINKERODE • TELEFON 02538–95 23 22